Verfasst von: maria890 | Juni 16, 2008

Katzen

 Rabaukali  + Happy, Whiskey (meine Verwandten sind sich noch nicht einig 😉 )

Advertisements
Verfasst von: maria890 | Juni 12, 2008

Katzen

Hab mir gedacht, ich schreib mal etwas über meine kleinen, süßen, lieben,frechen, spielerischen Katzen.

Insgesamt haben wir gerade von 2 verschiedenen Müttern ,4 junge Katzen, 2 orangene, eine grau-getigerte und eine weiß-schwarze. Kurios ist, dass beide Mütter sich gemeinsam um ihren Nachwuchs kümmern und sie sich auch öfters abwechseln. Meistens schlafen beide aber bei den Jungen, was super lustig aussieht, wenn 6 Katzen auf „einen Haufen“ liegen.

Hier ein paar Fotos:

 

 

??? sucht Aufmerksamkeit! ->Weiß wer einen passenden Namen??

 

 Tigerlili hoch auf den Bäumen

                        

PS: Bald gibt’s Fotos von den anderen 2, wobei ihr Rabaukali ja scho kennt (voriger Blogeintrag)!

PPS: Falls wer eine Katze braucht, kann er sich ruhig bei mir melden!

Ganz liebe Grüße Maria

Verfasst von: maria890 | Juni 12, 2008

Rabaukali in Rosen…

 

Beschreibung:

1. Ebene: schwarzer Hintergrund   – 2. Ebene: rote Rosen (Pinsel für Spezialeffekte)   -3. Ebene: die ausgeschnittene Katze welche übrigens Rabauker heißt 😉

Verfasst von: maria890 | Juni 9, 2008

Darf ich vorstellen: Der 2. Teil von Volver ->Querrer ;)

 

was habe ich bearbeitet: Lippen (größer & Farbe), Augen (Lidschatten & Wimpern), Unreinheiten ( inkl. Muttermale) mit Kopierstempel retuschiert, Ohringe gemalt, das Gesicht (laut René’s Anleitung auf seinem Blog)  glatter gemacht, den Hintergrund frei mit den verschiedensten Pinseln gezeichnet (zB Pinsel für Spezialeffekte ->Schmetterling! )

die Gesichtsfarbe habe ich leider nicht hinbekommen, deshalb habe ich auch statt Volver (=zurück kommen) querrer (wollen, lieben, mögen) geschrieben.

Lg Maria

 

   

Verfasst von: maria890 | Mai 22, 2008

Filmplakat… 1 Enttäuschung

Ich wollte für unseren Arbeitsauftrag, das Plakat von dem Film „Das Parfum“ nehmen… gesagt getan… meine Schwester hat viele Fotos von mir gemacht… später sind wir drauf gekommen, das die tote Darstellerin „lächelt“!! also nochmal Fotos machen… Schwierigkeit: mein Arm ist zu groß… deshalb hat sie zuerst den Körper und dann den Arm fotografiert… ich habe im Photoshop versucht die beiden Bilder zusammenfügen (bereits ausgeschnitten mit magnetischem Lasso), doch funktioniert irgendwie nicht… und die anderen Bilder unterscheiden sich leider von der Sichtweise, einmal stimmt die Grimasse nicht, dann die Schulter, dann die Hand, … ==> RESULTAT: ich mach mich auf die Suche von etwas leichterem…

lg Maria

Verfasst von: maria890 | April 21, 2008

Wie aus einem Tom viele Toms werden …

Anleitung:

jeweils die Bilder in das Hintergrundbild ziehen, beim zweiten Bild eine EBENENMASKE erstellen, auf die Ebenenmaske klicken (!wichtig, sonst malt man auf dem Originalbild!) mit schwarz Tom wegmalen, –>STRG + I drücken und Tom, aufbessern mit schwarz oder weiß (wegradieren, dazumalen) und auf gewünschte Stelle platzieren. Jedes weitere Bild so bearbeiten! Zum Schluss Tonwertkorrektur, …

Verfasst von: maria890 | April 10, 2008

Arbeiten mit Ebenen (Bild in Bild)

Jeweils die Ebenen in die Reihenfolge verschieben wie man will das man sie sieht!

Maskierungsebene:

weiß = durchsichtig

schwarz = sieht man (diesen bereich decke ich ab

Verlaufswerkzeug: mit der linie bestimme ich richtung, jeweils bei anfangspunkt und endpunkt (weiß zeigt ab hier wird’s transparent)

dannn wird der weiße bereich gelöscht und der Himmel des anderen Bildes kommt hervor! weitere highlights: bild etwas verschieben, das mehr vom Panoramabild vorkommt und jeweils beide Bilder anpassen- Farbton/Sättigung durch färben – und zB beide blau

Verfasst von: maria890 | April 10, 2008

Adobe-Photoshop – Erstellung von Make-up

Lidschatten: Neue Ebene erstellen- mit Pinsel grünen Strich ziehen- Deckkraft runtersetzen somit wird ein sehr natürliches Make-Up erschaffen!

Verfasst von: maria890 | März 11, 2008

Adobe Photoshop, Ebenen, Fake3

dscn0365_bearb.jpg

Ebenen kopieren, das Auge ist für die Ein- bzw. Ausblendung, mit Radiergummi kann man die untere Ebene hervorscheinen lassen. (siehe blauer Pulli und braune Haare)

 Schwarz-Weiß-Bilder: Bild-Anpassen- Farbton/Sättigung, ==> Sättigung auf 0 setzen!

Older Posts »

Kategorien